Als Ganztagsschule verstehen wir uns als „Schule im Stadtteil“, d.h. die Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen, Sportvereinen, Jugendhilfeeinrichtungen im Stadtteil ist für uns von vorrangigem Interesse.

Freizeitangebote:

Kinder, die bis 16 Uhr oder länger in der Schule verweilen, haben weniger Möglichkeiten, Stadtteilangebote wahrzunehmen als Kinder in Halbtagsschulen dies können. Darum arbeiten wir mit vielen „Freizeiteinrichtungen“ in der Neustadt eng zusammen. Die folgenden Kooperationen bestehen teilweise schon seit mehreren Jahren:

Werder Bremen:

100% Werder Partner
Die Grundschule am Buntentorsteinweg ist seit dem letzten Schuljahr "100% Werder Partnerschule". Ziel dieses Projekts ist es, gemeinsam mit Schulen und Vereinen Sportarten in der Region zustärken. Auch im kommenden Schuljahr werden für die Schulkinderder 4. Jahrgänge die Sportarten Fußball, Handball, Schach, Tischtennis und Leichtathletik sowie ein Training in "Basics" (Bewegungs- und Koordinationstraining) angeboten.

Kindergärten:

Die Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten ist fester Bestandteil unserer Arbeit. Hospitationen, Elternabende im KTH, gemeinsame Fortbildungen zum Thema „Gangztagsschule“ und der Austausch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist für ein erfolgreiches pädagogisches Arbeiten Voraussetzung.
Zur Zeit arbeiten wir gemeinsam an den pädagogischen Projekten „Kinderwelten“ und „abgestimmte Bildungsarbeit, flexible Einschulung“.

Polizei:

Unser Kontaktpolizist organisiert für die Kinder im 4. Lernjahr Fahrradprüfungen sowie Unterrichtseinheiten zur Gewaltprävention, bei den  Erstklässlern steht er für Übungen zum sicheren Schulweg zur Verfügung, er hilft beim Schulfest mit und arbeitet schnell und effektiv mit uns zusammen bei der Untersuchung von Unrechtmäßigkeiten unserer und auch älteren Schüler.

Amt für soziale Dienste:

Wir stehen in regelmäßigem Austausch mit den MitarbeiterInnen des AfSD Süd. CasemanagerInnen kommen ein paar Mal in unsere MitarbeiterInnenkonferenzen zum gegenseitigen Austausch und Beratungen.

Ortsamt/Ortsbeiräte:

Pädagogische Entwicklungen, Verkehrskonzepte, bauliche Veränderungen werden in den entsprechenden Gremien des Ortsamtes vorgestellt und diskutiert, damit der Zusammenhang im Stadtteil gewahrt bleibt.

Kirche St. Jacobi, Moschee Huckelriede:

Kontakte zu den lokalen religiösen Zentren werden für Unterrichtsbesuche, aber auch für Gespräch über pädagogische Themen und Probleme genutzt.