Bericht:

Fotos: verschiedene

Wir haben gleichzeitig mit der Bürgerschaftswahl 2019 auch gewählt.

Zuerst haben die Kinder sich zu Parteien zusammengetan und sich einen Namen gegeben, zum Beispiel "Viel mehr Tierschutz", "Die Soziale für Deutschland", "Demokratische Union des Umweltschutzes" oder "Schul-Medien-Partei".

Dann musste ein Parteiprogramm her, damit eine Rede für die Wahlveranstaltung geschrieben werden kann.

Auch wichtig: Wahlwerbung in Form von Wahlplakaten.

Bei unserer Wahlkampf-Veranstaltung haben alle 31 Parteien(!) ihre Ideen in kurzen Reden vorgestellt.

Anschließend wurde mit einem Wahlzettel frei, gleich und geheim gewählt.

Das Ergebnis: Vier Parteien haben die 5%-Hürde geschafft und werden bald bei einer Führung die Bremische Bürgerschaft kennenlernen.

Tipp: Mit einem Mausklick auf ein Bild öffnet sich eine Diashow.

Wir haben uns Wahlplakate angeguckt und überlegt, was daran besonders ist.

 

Dann haben wir eigene Plakate entworfen.

 

Nach den Reden haben alle gewählt. Das Kinderparlament hat die Veranstaltung beaufsichtigt.

 

Spannend war es dann bei der Auszählung durch das Kinderparlament.

 

Hier noch einmal alle Reden von A bis V.